21. September 2019 - 19 - 21.30 h // 22. September Workshop 11 -19 h

"Die acht Samen Zenmeister"

Die acht ausgewählten Baumkräfte laden ein zur Einkehr und Meditation. 

Das Seminar schenkt zu jedem der acht Bäume Weisheiten aus der Mythologie und bietet Raum für Selbstreflexion, Besinnung auf das Wesentliche und neuen Bewusstseinserfahrungen.

Es erweitert unsere Wahrnehmung und Kenntnisse im Blick auf die Heilkräfte, ihre Formensprache (Signatur) und Beziehungen zwischen Mensch und Pflanze.

Eine angeleitete tiefere innere Imaginationsreise eröffnet die Möglichkeit zum Eintauchen in die eigene lebendige Seelenverbindung zu den Bäumen und erhebt Erkenntnisprozesse zum eigenen Lebensweg .

Eine Teezeremonie und eine persönlich ausgewählte Baumkraftessenz zur weiteren Anwendung sind in den Seminarkosten inbegriffen.

Pipal  - Buddhabaum - Bodhibaum

Banyanbaum  -  Bengalische Feige

Frangipani - Plumeria

Persimone - Sharon

Mangobaum

Zypresse

Ginkgo

Zeder

 

 

VORTRAG & SEMINAR Oktober 2019 Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben

UR-NATUR : Zurück zur Anbindung an natürliche Ursprünge und dem göttlichen Gewebe des großen Lebensflusses

UR-NATUR : Zurück zur Anbindung an natürliche Ursprünge und dem göttlichen Gewebe des großen Lebensflusses

 

Ginkgo biloba - Ginkgobaum

Sequoia - Sequoiadendron - Küsten- & Riesen-Mammutbaum

Thuja occidentale -  Lebensbaum - nordamerikanische Rotzypresse

Metasequoia - Urweltmammutbaum - chinesisches Rotholz

echter Lorbeerbaum und Baumheide (des kanarischen Regenwaldes "Los Cedros")

Schwarznuss - Walnuss - Juglans nigra und Juglans regia

Tannen und Fichten

Arbutus -  Pazifischer Erdbeerbaum

Birken und Aspen

 

Gingko, Sequoia und Metasequoia gelten als lebende Fossile, sie haben schon in der Kreidezeit die größten Teile des Planeten bewohnt. Thuja und Schwarznuss erzählen die Geschichte der nordamerikanischen Ureinwohner und haben über Jahrhunderte Volk und Tierwelt als Lebensgrundlage ernährt. Der heute noch auf La Gomera, Kanaren zu findende Regenwald beherbergt die letzten Exemplare großer Baumheide in Symphonie mit dem echten Lorbeerbaum. Die großen Birkenwälder Skandinaviens und Russlands und die Aspen-Areale in den nördlichen USA bilden von der Unesco anerkannt einige der größten verbundslebewesen der Erde.

Die Kraft ihrer Wurzelwerke und ihrer Großflächigkeit bedeuten mehr für unsere Erde als nur Sauerstoffproduktion und Biomasse. Ihre Kommunikation ist ein unterirdisches Internet, auf deren Magnetfeldern wir uns begegnen... in Welten der Seele und des Menschseins, deshalb geht Entwaldung stets mit Entmenschlichung einher...

Das Seminar vermittelt Mythologie, Wissen zu den Heilkräften und der Formensprache (Signatur) der Bäume sowie einen Einblick in die Vernetzung von Wäldern und ihre Bedeutung für Klima und andere Kommunikationsebenen. Es lädt ein, sich mit den Wurzeln des eigenen Seins zu verbinden.

Eine Reise in die eigenen inneren Welten führt uns an Ressourcen und Selbstreflexion zum Erhalt von Herzenswerten und Einklang. Eine Baumkraftessenz darf individuell gewählt werden und ist im Seminarpreis inbegriffen.

 

VORTRAG & SEMINAR November 2019 Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben

Die großen Alchemisten - Baumkräfte als Seelenbegleiter in Zeiten der Wandlung

 

Wacholder - Juniperus

Granatapfel - Punica

Campher - Kampferbaum

Myrrhe - Weihrauchbaum

Gewürznelkenbaum

Durianbaum

Drachenbaum

Eibe - Taxus

Weide - Salix

 

Medizinische Alchemisten wie die Eibe und die Weide dienen seit Jahrzehnten der Arzneimittelherstellung. Wacholder, Myrrhe, Gewürznelke und Campher sind bekannt für ihre starken ätherischen Klärungseigenschaften und werden zum Räuchern von heiligen Orten und in vielen Kulturen in Krankenhäusern genutzt, da sie stark desinfizierend wirken. Der Drachenbaum und der asiatische Durianbaum, auch bekannt als Stinkefrucht-Delikatesse in seiner fernöstlichen Herkunft, können uns genauso wie der mystische Granatapfelbaum energetisch als auch körperlich als außergeöhnliche Helfer zur Seite stehen - doch ihre Botschaft verbirgt sich in der Tiefe und kann uns erst in inneren Ebenen der Meditation unserer seelischen Kollektivwahrnehmung eröffnen.

Das Seminar bietet sowohl Wissen über Mythologie, Heilkräfte in der Naturheilkunde und Allopathie als auch Raum für Meditation und Selbstfindung. Eine innere Reise mag Botschaften des Baumes der Erkenntnis für uns bereithalten.

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ist eingeladen, eine eigene Baumkraftessenz für sich zu wählen und mit auf ihren Lebensweg zu nehmen.